Einladung zum traditionellen Mühlenfest mit Flohmarkt

Am Pfingstmontag ist in Stuckenborstel immer ordentlich was los

Fröhliches Miteinander am Pfingstmontag in Stuckenborstel

Jährlich am Pfingstmontag - dieses Jahr also am 21. Mai 2018 - findet der Deutsche Mühlentag statt. Neben geselligem Beisammensein bei Speis, Trank und Musik dient dieser Tag vor allem dazu, den Menschen die Bedeutsamkeit des in Vergessenheit geratenen Handwerks des Müllers bewusst zu machen. Die Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und -Erhaltung e.V. (DGM) veranstaltet aus diesem Grund landesweit eine Art Tag der offenen Tür in den noch gut erhaltenen Wind- und Wassermühlen. So auch in Stuckenborstel. Hier organisiert der Mühlenverein seit Jahrzehnten ein fröhliches Fest. Bei Kaffee, Kuchen, Bier und Erbsensuppe können Besucher die alte Wassermühle in der Mühlenstraße in Aktion sehen und sich erklären lassen, wie das Müllern früher funktioniert hat und wie wichtig dieser Beruf einst gewesen ist. 

Seit 2015 veranstaltet der Dorfverein im Rahmen des Mühlenfestes einen Flohmarkt mit kleinem Kinderprogramm auf dem Mühlengelände. Das Zusatzangebot kommt vor allem bei Familien gut an und lockte in den vergangenen Jahren viele neue Gesichter nach Stuckenborstel. 

Auch in diesem Jahr können sich Interessierte für einen Flohmarktstand anmelden. Die Standgebühr beträgt 5,- EUR, unabhängig von der Größe des Standes. Anmeldungen können gerne per E-Mail an redaktion@stuckenborstel.de gesandt werden oder werden telefonisch unter 04264 - 3929018 entgegengenommen.

Der Mühlenverein freut sich immer über Torten- und Kuchenspenden und nimmt diese gerne am Pfingstmontag vor Ort entgegen.

Seit 2015 veranstaltet der Dorfverein einen Flohmarkt im Rahmen des traditionellen Mühlenfestes

Zurück